Luftreiniger an Schulen ohne Einfluss auf Corona-Infektionen



Aufzug Medienmittelung Kt. BL 28.10.2022


Das Pilotprojekt der Baselbieter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion (BKSD) mit Luftreinigungsgeräten an kantonalen Schulen ist abgeschlossen. Die empirisch aus deren Einsatz gewonnenen Erkenntnisse weisen weder auf eine Reduktion der Corona-Infektionen noch auf eine signifikante Verbesserung der Raumluftqualität hin. Der Kanton verzichtet deshalb auf einen flächendeckenden Einsatz der Geräte.


Im Februar 2022 startete die BKSD mit Genehmigung des Kantonalen Führungsstabs (KFS) - damals noch Kantonaler Krisenstab (KKS) - ein Pilotprojekt mit Luftreinigungsgeräten in den Unterrichtsräumen von Schulen der Sekundarstufen I und II. Dieses sollte Erkenntnisse über deren möglichen Beitrag an eine Verhinderung von Corona-Infektionen liefern. An fünf Standorten wurden 225 Geräte eingesetzt, deren Wirkung gestützt auf die erhobenen Infektionszahlen und Online-Befragungen von Lehrpersonen durch Dr. Thomas Steffen, ehemaliger Kantonsarzt von Basel-Stadt, evaluiert wurde.


Aufzug Medienmitteilung Kt. BL 28.10.2022Piloteinsatzes von Luftreinigern in Schulen des Kanton Basel-Landschaft (baselland.ch)ii

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen